31. März 2015

Draht-Faden-Perlen-häkeln

 heute gibt's mal nichts Genadeltes zu sehen. 
Für Kommunionkränzchen bin ich dabei, kleine Blüten aus selbst gefertigtem Silberdraht (Stärke Ø 0,20mm) mit kleinen Perlen  zu machen

dann habe ich gestickt:
Kondolenzkarte
Geburtstagskarte
Kommunionkarte
Diese Ringe habe ich gefädelt
weiss/gold
 schwarz/gold Miyuki Beads
Bei dieser Kette habe ich ein paar Meter Rocailles aufgefädelt und dann jedes einzelne Perlchen abgehäkelt. Es fehlt nur noch der Verschluss.







Ich wünsche Euch eine ruhige stressfreie Karwoche

27. März 2015

Ich bin wieder da

zusammen

Jetzt muss ich Euch gleich mal zeigen, was mir die liebe Elke für das Kinderheim geschickt hat,
nochmals ♥-lichen Dank dafür
Ich habe noch Puschen für die Kinder gehäkelt
und gestrickt






16. März 2015

12. März 2015

Zwischendurch

möchte ich Euch mal wieder was zeigen, was ich für das Kinderheim so nadle. 
Die beiden Loops und die Puschen sind gehäkelt, die Stulpen gestrickt mit einem Häkelabschluss




7. März 2015

Hallo, ich grüße Euch

habt Ihr schon mal 24 Paar Socken auf einem Haufen gesehen??
Das hat die liebe Rosi, leider bloglos, für's Kinderheim mir genadelt.
Ist das nicht wunderbar!?
Nicht nur Socken, sondern auch noch andere schöne, brauchbare Teile hat sie gestrickt 




28. Februar 2015

Ein Tuch

Nur aus Resten habe ich dieses Tuch gehäkelt, mit Nadelstärke 4,5. Das ging natürlich sehr flott. Es wurde ziemlich groß, so richtig schön zum Reinkuscheln am Abend auf der Couch. 
Größe ohne Fransen 240/130








25. Februar 2015

Für Gartenfreunde

hallöchen, das muss ich Euch unbedingt mitteilen. Vielleicht kann sich noch jemand an diesen Post mit der 
Topinambur Knolle erinnern, im Sommer blühen sie wunderschön, werden bis zu 2 Meter hoch (oder noch mehr) 


Angeblich sind sie Frost resistent und vertragen eine Kälte bis zu -25°. Ich habe 2 Stauden stehen lassen und heute machte ich mich mit einer kleinen Schaufel ans Werk. Ich habe nicht schlecht gestaunt, die Knollen waren wirklich nicht gefroren, wunderbar wie im Herbst.

Davon gab's natürlich gleich eine feine Suppe, mit etwas roh geräuchertem Schinken verfeinert.
Nachlesen könnt Ihr hier alles


ohne Kommentarfunktion




21. Februar 2015

Meine fleißigen "Helferlein"

möchte ich Euch zeigen. Einfach habe ich es nicht, wenn ich zur Nadel greife, denn eine Fellnase ist immer gleich zur Stelle und will mich davon abhalten, Susi (6) ist die Schlimmere,denn sie hält immer die Wolle fest und lässt sie nicht mehr los.
Charly (15) dagegen ist ein fauler Kater, der will sich lieber ins Wollkörbchen legen
Hier habe ich ein Nymphalidea Tuch genadelt. Es war leicht zum Stricken, mit der Form des Tuches konnte ich mich nicht anfreunden. Meiner lieben Nichte hat es gefallen. Sie hat bereits ein Tuch mit diesem Farbverlauf, daher will sie dieses für den Kopf. Ich denke, jeder soll machen, wie es ihm gefällt☺


Von der Restwolle gab's noch Stulpen. Die Wolle musste ich doppelt verarbeiten, dadurch hat sich die Farbe leider total verändert.
 
Da die letzten Puschen gleich ausgeflogen sind, habe ich mir wieder ein Paar gehäkelt


18. Februar 2015

Ein einfaches gehäkeltes Kuscheltuch

aus Mohair- u. Sockenwolle ist fertig geworden
Größe 200 x 100 cm

Auch die Füße wollen es schön warm, dafür gab es ganz dicke (4xSockenwolle u. teils noch dicker)gehäkelte Puschen
Angefangen habe ich mit einem Fadenring an der Spitze und dann nach Bedarf die Maschen verdoppelt