25. September 2012

Abendstimmung

Über allen Gipfeln ist Ruh,
in allen Wipfeln spürest du
kaum einen Hauch.
Die Vögelein schweigen im Walde,
warte nur, balde
ruhest auch du
 
Johann Wolfgang von Goethe
 
Habt eine gute Nacht


21. September 2012

Hallöchen, ich grüße euch

ich bin wieder da! 
Die Ferien sind vorbei, aber ich möchte euch noch die Perlentiere zeigen, die ich mit Kindern gefädelt habe
Dann gab es für die Vierbeiner eine dicke Decke aus Sockenwollresten. Die Wolle habe ich sechsfach genommen, wow, das war anstrengend für meine Finger, mit 10er Nadeln. Das Mittelteil habe ich gestrickt und dann ringsum angehäkelt
Die Hundebesitzer unter euch wissen ja, dass Zucker für unsere lieben Tierchen schädlich ist. Leider ist er fast überall u. a. auch in den Leckerlies zu finden. Daher gibt es bei mir immer Selbstgebackenes und hier ist ein einfaches, schnelles Rezept:
500 gr Rinderhack oder Hähnchen/Pute (gibt`s ganz billig oft bei Al.. usw.)
500 gr grobe Haferflocken
5 Eier
Alles gut vermengen, auf ein Backblech streichen. Ich teile den Teig gleich in kleine Stückchen, dann läßt er sich nach dem Backen leichter brechen, 60 Minuten/ 160° und im Ofen auskühlen lassen. Statt Fleisch nehme ich manchmal auch Obst, allerdings nur ca. 400 gr. Und so sieht das Ganze dann aus
Dann habe ich noch drei Schals mit Sockenwolle für die Geschenke-bzw. Spendenkiste gestrickt, einen Baktus mit Fallmaschen
einen Rüschenschal
und einen Drachenschal
Und nun erschreckt nicht, wenn ich euch schon einen Weihnachtsstern zeige. Aber ich möchte mit den Kindern wieder Sterne basteln und da wollte ich mal diese Zauberperle ausprobieren. Es besteht aus zwei Teilen inkl. 50 Stifte, die von innen nach außen gezogen und dann mit Perlen bestückt werden
Am Ende kommt eine Quetschperle, damit die Perlen auch fest sitzen und so sieht der Stern dann aus. Ich habe Glasperlen verwendet. In natura sieht er viel schöner aus, wie auf dem Bild
Dann hatte ich noch Reste von Fransengarn liegen, tja, was tun damit? Da habe ich mit 7 Maschen einen Schlauch gestrickt und die Enden in einen Kettenverschluß geklebt und fertig war eine wärmende "Kette" für Kinder, hier ein paar Beispiele. Übrigens haben alle schon einen Abnehmer gefunden, das freut mich